Gripp-Heel® - Verlauf eines grippalen Infekts
Verlauf eines grippalen Infekts

Verlauf eines grippalen Infekts

Viele sagen bei einem grippalen Infekt: 3 Tage kommt er, 3 Tage steht er, 3 Tage geht er. Stimmt das?

Je nach Schwere des grippalen Infekts dauert eine Erkältung tatsächlich im Durchschnitt zwischen 7 und 12 Tage – ohne die Inkubationszeit bis zum Ausbruch der Erkrankung (meistens zwischen 2 und 8 Tagen) mitzurechnen. Je nach Konstitution oder Vorerkrankungen kann ein grippaler Infekt auch mal länger als 14 Tage dauern.

Charakteristischer Verlauf eines grippalen Infekts

Nach der Virusinfektion stellen sich häufig erste, schwache Symptome ein. Da das Abwehrsystem des Körpers viel damit zu tun hat, Viren schon an der Eingangspforte abzublocken und zu bekämpfen, sendet der Körper erst dann schmerzhafte Signale, wenn es zu Entzündungsreaktionen gekommen ist.

Danach folgt der unliebsame Abschnitt, in dem die Beschwerden intensiv sind und in dem man auf nicht viel anderes als sein Bett oder die Couch und warmen Tee Lust hat. Diese Phase, die meistens 3–5 Tage andauert, wird von Beschwerden wie Halsschmerzen, Schnupfen, Gliederschmerzen, Fieber, körperlicher Schwäche und Husten begleitet. In der finalen Phase werden die Beschwerden weniger, klingen ab und der Körper strebt nach vollständiger Ausheilung des Infekts.

Verlaufskurve

Den typischen Verlauf eines grippalen Infekts mit allen typischen Beschwerden zeigt das obenstehende Schema.

Kündigt sich die Erkrankung mit einem Kratzen im Hals also langsam an, wird einem bewusst: Ein grippaler Infekt ist im Anmarsch. Das Positive dabei ist, dass man sich jetzt aktiv dagegen wehren kann.

Gripp-Heel lindert die Beschwerden des grippalen Infekts und sorgt dafür, dass die Krankheit schneller heilt, indem es die Abwehrkräfte aktiviert.

Ruhe - Ruhe - Ruhe

Neben der richtigen Medikation ist auch Ruhe gefordert. Es gilt: Verschleppen Sie die Erkrankung nicht unnötig. Aus einem einfachen grippalen Infekt können sich Stirn- oder Nebenhöhlenentzündungen oder auch eine Bronchitis entwickeln. Helfen können unsere Tipps, um gut durch den grippalen Infekt zu kommen. Und: Muten Sie Ihrem Körper während Ihrer Erkrankung nicht zu viel Anstrengung zu.

Bei richtiger Behandlung ist ein grippaler Infekt im Regelfall nach maximal 1–2 Wochen ausgeheilt.

Einsatz von Cookies: Wir würden gerne Cookies verwenden, um die Präferenzen unserer Nutzer zu erkennen und diese Website optimal gestalten zu können. Detaillierte Informationen und wie Sie Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen können, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung .